Estland - Lettland - Litauen
(Das Schönste des Baltikums)

Nach einer stets wechselvollen Geschichte und der Fremdherrschaft als Teil der Sowjetunion sind die baltischen Staaten seit dem EU-Beitritt im Mai 2004 endgültig unabhängig und haben sich schnell zu einer beliebten Destination für aufgeschlossene Reisende entwickelt. Neben den Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius begeistert der einzigartige Nationalpark auf der Kurischen Nehrung. Lohnenswert ist ein Abstecher in die Republik Uzupis, die 1998 in Vilnius als Künstlerkolonie (zum Spaß) gegründet wurde. Die kleine "Spaßrepublik" hat einen eigenen Präsidenten, eine Hymne, eine Fahne und eine Verfassung mit 41 Artikeln.


  Estland Lettland Litauen
Fläche: 45.227 qkm 64.589 qkm 65.301 qkm
Grenzlänge: 633 km 1.866 km 1.723 km
Küstenlänge: 3.794 km 498 km 99 km
Einwohner: 1,4 Mio. 2,3 Mio. 3,4 Mio.
Hauptstadt: Tallinn (404.000 Ew.) Riga (728.000 Ew.) Vilnius (554.000 Ew.)
Währung: Krone (EEK) Lats (LVL) Litas (LTL)
Kurs: 1 € = 15,65 EEK 1 € = 0,70 LVL 1 € = 3,45 LTL
Staatsform: Republik Republik Republik



Blick vom Dom-
berg auf Tallinn


Rathaus in
Tallinn


"Drei Schwestern"
(Tallinn)


Badestrand
in Pärnu

Bilder aus Estland


Burg in
Kuressaare


Windmühlen
auf Saaremaa


Universität
von Tartu


Studentenkarzer
(Tartu)


Jugendstilhäuser
in Riga


Detail einer
Fassade


Jugendstil-
fassade


Dom zu Riga
 

Fotos aus Lettland


Schwarzhäupter-
haus


Rigaer
Zentralmarkt


Freiheitsdenkmal
 


Blick auf
Riga


Berg der Kreuze
(Siauliai)


Ännchen von
Tharau (Kleipeda)


Hohe Düne
bei Nida


Thomas Mann
Haus (Nida)

Bilder aus Litauen


Wasserburg
von Trakai


Tor der Morgen-
röte (Vilnius)


Kathedralenplatz
in Vilnius


Spaßrepublik
Uzupis (Vilnius)



Zur vergrößerten Ansicht klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild!



Detaillierter Reisebericht (PDF-Dokument 33 KB)


Verfassung von Uzupis (PDF-Dokument 24 KB)