Argentinien (Mehr als nur Tango)

Tropische Regenwälder in äußersten Nordosten, Kakteenwüsten im Hochland der Anden, blau gleißende Gletscherfelder in der Patagonischen Kordillere, unglaubliche Weiten der Pampa und die atemberaubende patagonische Hochebene. Argentinien ist ein großflächiges Land mit einer Vielzahl verschiedener Landschaftsformen und bietet alle erdenklichen Lebensräume.

Besonders eindringlich zeigen sich gleich drei Naturwunder im Süddteil des Landes, in Patagonien und - eine weitere Steigerung - in Feuerland. Drei hochkarätige Attraktionen liegen hier: die Halbinsel Valdes mit der Pinguin-Kolonie von Punta Tombo und der "Elefanteria", dem Liegeplatz der See-Elefanten. Dann der Perito-Moreno-Gletscher am Lago Argentino, der wohl schönste unserer Erde. Und schließlich Feuerland, außerhalb von Ushuaia fast menschenleer, die Südspitze des amerikanischen Kontinents. Dazu kommt - als eindrucksvoller Kontrast - die Gro▀stadt Buenos Aires.



Reisebericht

  

Detaillierter Reisebericht über Argentinien
(PDF-Dokument 44 KB) zum Download



Tipps

Reise - Tipps

  • Beste Reisezeit für Argentinien sind die südamerikanischen Sommermonate November bis März, mit geringem Niederschlag und angenehmen Temperaturen.
  • Die offizielle Sprache ist Spanisch, aber auch Englisch wird vielerorts verstanden.
  • Praktisch ist einfache, strapazierfähige Kleidung und festes Schuhwerk. Für die südliche Region auf Feuerland ist eine warme Jacke empfehlenswert.